Zum Inhalt springen

Demonstration in Berlin(Kubanische Botschaft, Gotlandstraße 15, 10439 Berlin) am 11.12.2023, von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr für die Freiheit der politischen Gefangenen in Kuba, und für die Menschenrechte, für die kubanische Bevölkerung.

Einen Tag nach dem Tag der Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wollten wir vor der kubanischen Botschaft in Berlin nochmal ein Zeichen für die Menschenrechte und für die Freiheit der politischen Gefangenen in Kuba setzen.

Trotz schlechten Wetters versammelten wir uns, Menschen von Berlin, Leipzig und Berlin, um die Missachtung der Menschenrechte in Kuba, sowie die Misshandlung an den politischen Gefangenen anzuprangern.

Am 01.12.2023 erfuhren die Töchter von Luis Frómeta Compte (Deutsch-Kubaner, welcher als politischer Gefangener seit 07/2021 in einem der schlimmsten Gefängnisse Kubas inhaftiert ist „Combinado del Este“), dass er am Tag zuvor brutal zusammengeschlagen und misshandelt wurde. Die Lage ist völlig unklar, denn die Information erhielten die Töchter durch unterschiedliche Quellen, die über den Vorfall informiert hatten. Hilferuf für Luis Frómeta Compte

Am Sonntag 19.11.2023 ist der politische Gegangener (Luis Barrios Díaz – https://www.libertaddigital.com/…/un-preso-del-11j…/) in Kuba gestorben, weil die kubanische Diktatur ihm keine medizinische Behandlung gewährleistet hat. In den kubanischen Gefängnisse sind tausende politischer Gefangene unten unmenschlichen Bedingungen, davon viele krank ohne medizinische Behandlung. Wir sind ihre Stimmen.

Keine Unterstützung mehr für Diktatoren.
Keine Unterstützung mehr für Terroristen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEGerman